Fertigungstechnik.de Top-Meldungen

Neuste Meldungen aus der Fertigungstechnik

Mazak zeigt neue 2D-Lasermaschine

Yamazaki Mazak hat die OPTIPLEX 3015 NEO S-15 für das Blechschneiden vorgestellt. Der neue Schneidkopf MCT3 und die MAZATROL SmoothLX CNC-Steuerung sind laut Hersteller nur zwei der vielen technischen Alleinstellungsmerkmale.

Additive Fertigung von Serienteilen für Alstom

In Zusammenarbeit mit Replique qualifizierte Alstom erstmals ein sichtbares Metallteil für die additive Serienfertigung. Mit dem Zugriff auf Repliques weltweites Technologie- und Produktionsnetzwerk konnte das Unternehmen die Komplexität innerhalb der Beschaffung und Produktion reduzieren.

Sicherer Halt in der Maschine

IEF-Werner bietet für einige seiner Lineareinheiten eine zusätzliche pneumatische Feststellbremse an. So soll ein Absinken von Vertikalachsen verhindert und die Sicherheit der Mitarbeiter bei Wartungsarbeiten erhöht werden.

Neues Höhenmessgerät von Mahr

Mahr hat das neue Digimar 817 CLT präsentiert. Das Höhenmessgerät steht in den drei Messbereichen 350 mm, 600 mm und 1.000 mm zur Verfügung. Laut Hersteller vereinfachen vielseitige Möglichkeiten der Protokollierung und Datenübertragung die Messdatenverarbeitung.

Kyocera auf der Battery Show 2022

Kyocera präsentiert seine Feinkeramikprodukte in den Bereichen Mischen und Mahlen, Beschichten, Kalandrieren, Schneiden und anderen integrierten Verarbeitungsprozessen für die Herstellung von Li-Ionen-Batteriezellen.

Automation & Robotik

Additive Fertigung, 3D-Druck & Laser

Mazak zeigt neue 2D-Lasermaschine

Yamazaki Mazak hat die OPTIPLEX 3015 NEO S-15 für das Blechschneiden vorgestellt. Der neue Schneidkopf MCT3 und die MAZATROL SmoothLX CNC-Steuerung sind laut Hersteller nur zwei der vielen technischen Alleinstellungsmerkmale.

Additive Fertigung von Serienteilen für Alstom

In Zusammenarbeit mit Replique qualifizierte Alstom erstmals ein sichtbares Metallteil für die additive Serienfertigung. Mit dem Zugriff auf Repliques weltweites Technologie- und Produktionsnetzwerk konnte das Unternehmen die Komplexität innerhalb der Beschaffung und Produktion reduzieren.

Zeitsparende Nachbearbeitung

Das Unternehmen PROTOTEC ist auf den 3D-Druck spezialisiert. Um den Nachbearbeitungsprozess der Teile zu optimieren, hat das Unternehmen in eine S1- Anlage von AM Solutions investiert. Besonders überzeuge hierbei die große Flexibilität und die hohe Reinigungsleistung.

Ab 2023 zeitgleich: automatica und LASER

Die Messe München hat bekannt gegeben, dass die automatica ab 2023 in die ungeraden Jahre wechselt. Sie wird ab dann parallel mit der LASER World of PHOTONICS veranstaltet. Damit geht die automatica im nächsten Jahr bereits wieder an den Start.

Leichter dank selektivem Laserschmelzen

Die PARARE GmbH konnte dank dem 3D-Druck von Metallen das Gewicht eines individualisierten Achsschenkels für das Fahrzeugtuning um 50 Prozent reduzieren. Dafür hat Leichtbau BW das Unternehmen mit dem ThinKing im Juni ausgezeichnet.

Mehr Automatisierung beim Laserrohrschneiden

TRUMPF zeigt zur Tube eine neue Lösungen für das automatisierte Beladen von Laserrohrschneidemaschinen. Mit ihr gelangen die Rohre automatisch vom Lagersystem in die Rohrschneidemaschine.

Forschung & Neue Technologien

Anwenderberichte aus der Fertigungstechnik

Additive Fertigung von Serienteilen für Alstom

In Zusammenarbeit mit Replique qualifizierte Alstom erstmals ein sichtbares Metallteil für die additive Serienfertigung. Mit dem Zugriff auf Repliques weltweites Technologie- und Produktionsnetzwerk konnte das Unternehmen die Komplexität innerhalb der Beschaffung und Produktion reduzieren.

Zeitsparende Nachbearbeitung

Das Unternehmen PROTOTEC ist auf den 3D-Druck spezialisiert. Um den Nachbearbeitungsprozess der Teile zu optimieren, hat das Unternehmen in eine S1- Anlage von AM Solutions investiert. Besonders überzeuge hierbei die große Flexibilität und die hohe Reinigungsleistung.

Präzision für die Medizintechnik

GF Machining Solutions und die ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH haben ein gemeinsames Projekt gestartet. Dieses stellt vier verschiedene automatisierte Fertigungsverfahren zur Spritzgussherstellung, deren Qualitäten und Laufzeiten gegenüber.

Glänzende Oberflächen für Prothesen und Orthesen

Ottobock aus Duderstadt ist Hersteller von orthopädietechnischen Lösungen. Die Hochglanzpolitur seiner gefertigten Komponenten wird durch einen Keramo-Finish-Prozess realisiert. Dafür hat das Unternehmen zwei neue Gleitschliffsysteme von Rösler in Betrieb genommen. 
Fertigungstechnik NUM

Komplette Schaftfräserfertigung automatisiert

Die US-amerikanischen Hersteller Star Cutter Company und Garr Tool haben gemeinsam eine 5-achsige CNC-Werkzeugmaschine entwickelt, welche die Herstellung komplexer Profilfräser - vom Rohling bis zum fertigen Werkzeug - vollständig automatisiert.

Intelligente Entgrat-Lösungen 

Ein Hersteller von Kunststoff-Spritzgussteilen setzt auf Lösungen von Rösler: Hierbei kommt eine Komplettlösung für die vollautomatische Einzelteilbearbeitung, sowie eine Entgratlösung für die Batchbearbeitung zum Einsatz.

Reinigung & Filtration

Neuigkeiten über Unternehmen