Berührungslos und ohne Grenzen

MKS Instruments, Inc. hat auf der Laser World of Photonics das neue Ophir BeamWatch Plus Strahlanalysesystem vorgestellt. Das berührungslos arbeitende Messgerät ermittelt Fokusshift, Fokusgröße und die Position von industriellen Hochleistungslasern sowohl im Nahen Infrarot (NIR) als auch im sichtbaren Licht (Visible VIS).

Blum-Novotest auf der EMO 2023

BLUM präsentiert drei Produkthighlights auf der EMO, wobei das Thema Automatisierung im Mittelpunkt steht. Eines davon ist die Mess- und Automatisierungssoftware FormControl X, welche auf dem Messestand im Zusammenspiel mit einem Cobot gezeigt wird.

Der FiT auf der parts2clean 2023

Für die nachhaltige und effiziente Erfüllung definierter Vorgaben zur technischen Sauberkeit bietet der Fachverband industrielle Teilereinigung e. V. (FiT) bei der diesjährigen parts2clean umfangreiche Unterstützung.

Alles zum Thema Instandhaltung

Die IN.STAND bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Instandhaltung ab. Erstmals unterstützt der Serviceverbund Region Stuttgart die Fachmesse.

acp systems erweitert Testkapazitäten

acp systems hat neuen Testkapazitäten für High Purity Reinigungsanwendungen geschaffen. Im neuen Reinraum-Technikum können Unternehmen Reinigungsversuche bis Reinheitsklasse ISO 5 mit der trockenen quattroClean-Schneestrahltechnologie durchführen. Darüber hinaus erhalten sie einen Nachweis der erzielten Sauberkeit.

Weniger Chancen für Partikel

igus bringt eine neue Energieführung für SCARA-Roboter in Reinräumen auf den Markt: Die Clean SCARA Cable Solution besteht aus tribologisch optimierten Hochleistungskunststoffen und arbeitet selbst bei High-Speed-Anwendungen nahezu partikelfrei nach ISO Klasse 2.

Neuer 3D-Laserscanner für Prüfung großer Oberflächen

Hexagon Manufacturing Intelligence Division hat den modularen Absolute Scanner AS1-XL vorgestellt. Er ist sowohl für tragbare Messarme als auch für Laser Tracker-Systeme geeignet.

Neuer Algorithmus als Highlight

Creaform hat eine neue Version von VXintegrity veröffentlicht. Das neueste Upgrade beinhaltet einen Algorithmus, der automatisch und ohne menschliche Intervention Oberflächenschäden beurteilt.

Sichere Qualitätsprognosen dank KI

Künstliche Intelligenz ermöglicht es in Echtzeit vorauszusagen, ob ein Bauteil die geforderte Qualität erfüllt. Das Fraunhofer IWU entwickelt in diesem Bereich Lösungen, welche eine Verbesserung gegenüber bisherigen In-Line-Prüfsystemen darstellen.

Cognex auf der automatica 2023

Bildverarbeitung für eine beschleunigte Produktion: Cognex demonstriert die Leistungsfähigkeit seiner aktuellen Bildverarbeitungs- und ID-Systemen anhand von Beispielen aus den Bereichen Verpackung, Automobil, Elektronik und Robotik.