Widerspenstige Metalle zähmen

Mehr Kapazität, kürzere Schnittzeiten und präzise Schneidergebnisse: Der Metallfachhändler Langley Alloys war auf der Suche nach einer effizienteren Sägetechnik. Das Ergebnis: Bandsägen von KASTO, mit denen das britische Unternehmen auch schwer zu schneidende Metalle bearbeiten kann.

593
Langley Alloys vertraut bei der Bearbeitung von schwer zu schneidenden Legierungen auf Bandsägen von KASTO. Bild: KASTO

Der Anwender – Langley Alloys kennt sich aus mit Materialien, die in der Branche als „schwierig“ gelten. Das Unternehmen aus Newcastle vertreibt Stangen, Rohre und Bleche aus Hochleistungsmetallen, ist aber auch als Komponentenhersteller tätig. 70 Mitarbeitende kümmern sich um den Zuschnitt von Duplex- oder Superduplex-Edelstählen, hochfesten austenitischen Edelstählen, Kupfer-Nickel- und Nickelbasislegierungen. Kunden aus unterschiedlichen Branchen vertrauen auf Präzision, Zuverlässigkeit und Expertise des Fachhändlers. Das Spektrum reicht von kleinen Werkstätten über die Automobilindustrie bis hin zum großen Stahlbauer für Brücken, Industriegebäude oder Schiffe.

Die Herausforderung – Die Sägeflotte von Langley Alloys stieß nach zehn Jahren an ihre Grenzen, eine Kapazitätserweiterung war mit den vorhandenen Maschinen nicht möglich. Zudem verhinderte der Platzmangel in der Fertigungshalle, weitere Bandsägen anzuschaffen. Der Spezialist hatte klare Vorstellungen von seiner neuen Sägelösung: Auf jeden Fall sollte der Einsatz von Hartmetallbändern möglich sein, um kürzere Schnittzeiten für größere Bestände an Nickellegierungen zu erreichen. Mit dieser Idee trat Langley Alloys an die britische Niederlassung von KASTO in Milton Keynes heran, um mögliche Optionen zu diskutieren.

Die Lösung – Seit mehreren Jahren bearbeiten Bandsägen der Baureihen KASTOtec AC 4, KASTOwin A 4.6 und KASTOwin pro AC 5.6 die schwer zu schneidenden Metalle. Langley Alloys erhöhte die Schnittkapazität und die -präzision deutlich – ohne aufwändige Überwachung. Dank der verbesserten CNC-Steuerung der KASTO-Sägemaschinen können die Mitarbeitenden die unterschiedlichen Sägeaufträge schneller ausführen, da die Sägen die Geschwindigkeit und den Vorschub für jeden Auftrag automatisch einstellen. Die KASTO-Sägen erledigen sämtliche Aufträge bei Langley Alloys nahezu reibungslos. Und sollte es Probleme geben, ist das Team der britischen Niederlassung jederzeit schnell vor Ort, um diese zu warten oder instand zu halten. Seit dem Kauf der allerersten KASTO-Säge vor sechs Jahren hat der Metallspezialist acht KASTO-Maschinen im täglichen Einsatz – und bald kommen weitere hinzu.

Das Fazit – „Die Bandsägen von KASTO sind ideal, um unsere schwierigen Materialien zu schneiden. Hier wollten wir effizienter werden und das ist uns gelungen“, begründet Geschäftsführer Rodney Rice die Entscheidung.

Kontakt:

www.kasto.com