Plug-and-Play-Automatisierungslösung von Tebis

Weg von der Maschine, ran an die Software: Tebis bietet Plug-and-Play-Automatisierungslösung für den Maschinenbau sowie ein Rundum-Sorglos-Paket zum Thema Drehfräsen.

1447
Tebis zeigt, wie Automatisierung vor den Maschinen die Fertigungskette viel effizienter gestaltet und Prozesse schneller und sicherer werden (Bildnachweis: Tebis AG)

Mit vier unterschiedlichen Bauteilen, die zusammen mit den Kooperationspartnern Röders, Renishaw, Ingersoll Werkzeuge, GROB-WERKE und DMG MORI entstanden sind, zeigte Tebis auf der EMO 2023 effiziente und flexible Fertigung mit höchster Sicherheit. Für den Maschinenbau bedeutet dies: schnelle, hochautomatisierte Datenaufbereitung, wissensbasierte sowie automatisierte und schnelle CAM-Programmierung, Effizienz durch 5-Achsen-Bearbeitung, Messen im Prozess integrieren, komplexe Maschinen sicher nutzen (Drehen & Fräsen, Bauteilübergabe etc.).

Das Motto: „Weg von der Maschine, hin zur Software“. Auf den ersten Blick verwunderlich, schließlich ist die Maschine doch das Kernstück in der Fertigung. Genau dort kommt es jedoch auch oft zu zeitaufwändigen Nacharbeiten. So staut sich die Arbeit am Ende der Prozesskette. Die Erfahrung von Tebis dagegen zeigt: Durch mehr Automatisierung an den vorgelagerten Stationen ist die Fertigungskette viel effizienter und die Arbeit wird zielgerichteter verteilt. So entlasten Maschinenbau-Unternehmen nicht nur ihre Mitarbeiter, sondern sie gestalten ihren Prozess auch schneller und sicherer.

Die Herausforderungen der Branche

Mehr Bauteile schneller fertigen – so lautete die Zielvorgabe in der zerspanenden Fertigung, einer Branche die zunehmend Phänomene wie gestörte Lieferketten, gestiegene Material- und Energiepreise oder auch fehlende Fachkräfte ausbalancieren muss. Digitalisierung und Automatisierung sind der Weg, um dieses Ziel zu erreichen und damit die Effizienz und Flexibilität in der Fertigung zu erhöhen.

Vor diesem Hintergrund hat Tebis sein Maschinenbaupaket maßgeschneidert. Es richtet sich an alle Maschinenbau-Unternehmen, Lohnfertiger und Anlagenbauer, die ihre Maschinen stets im Span haben und auch kleinste Losgrößen effizient fertigen wollen. Speziell, wenn die NC-Programme bislang an der Steuerung erstellt werden oder die aktuelle CAM-Software nicht mehr den Anforderungen entspricht, bietet die Tebis-Lösung einen hohen Mehrwert: Die NC-Programme lassen sich damit auf Basis des digitalen Zwillings schnell und sicher, einfach und günstig automatisieren. Für absolute Sicherheit sorgt die Ausgabe über einen zertifizierten Postprozessor sowie eine komplette Simulation in der CAD/CAM-Umgebung. So entstehen komplette NC-Programme mit Sequenzen für das Drehen, Fräsen, Bohren und sogar das prozessintegrierte Messen.

Das Tebis Plug-and-Play Maschinenbaupaket eignet sich für alle Bauteile im Maschinenbau (Bildnachweis: Tebis AG)

Der Clou: Im Rahmen der Automatisierung mit Tebis wird das im Unternehmen vorhandenen Fertigungswissen gesammelt, abgespeichert und als automatisierte Regel in einer Wissensbibliothek zur Verfügung gestellt. Diese Regeln reduzieren den Durchlauf vom Dateneingang über die Datenaufbereitung und Vorbereitung der Spannsituation bis hin zum fertigen NC-Programm auf einige wenige Arbeitsschritte auf Anwenderseite.

Und das steckt im Maschinenbau-Paket …

Für den schnellen Start ist ein Automatisierungs-Starterkit dabei, das Rohteile, Verschlussflächen, Nullpunkte sowie korrekt positionierte Spannmittel per Knopfdruck liefert und die NC-Programmierung mit standardisierter Schrupp-, Schlicht- und Bohrbearbeitung automatisiert.

Die Tebis-Lösung ist sofort einsatzfähig: Die Anwender benötigen keine weitere Software oder andere Module und keine gesonderte Schulung Unternehmen produzieren ohne Unterbrechung weiter, erhöhen dabei das Tempo ihrer Fertigung und damit den Durchsatz.

Das Rundum-Sorglos-Paket zum Thema Drehfräsen

Tebis Drehfräspaket: Diese typischen Bauteile lassen sich mit dem Tebis Drehfräspaket rundum sorglos fertigen (Bildnachweis: Tebis AG)

Mit seinem neuen Rundum-Sorglos-Paket Drehfräsen richtet sich Tebis gezielt an Zerspaner mit kombinierten Maschinen. Selbst komplexe Drehfräsen-Bauteile lassen sich damit ganz unkompliziert auf Basis der automatischen, datenbankgestützten CAM-Programmierung mit virtueller Maschine in Tebis programmieren. Mit mehr als 6.000 angebundene Maschinen verfügt Tebis über einen ausgewiesenen Erfahrungshintergrund.

Im Rundum-Sorglos-Paket enthalten sind die CAM-Software zum Drehfräsen, digitale Zwillinge (in Form von virtuellen Maschinen) sowie Online-Schulungs-Module.

Kontakt

www.tebis.com