Pilz auf der IN.STAND 2022

Dienstleistungen für eine effiziente Instandhaltung sowie Komplettlösungen für maßgeschneiderte Retrofitmaßnahmen stehen bei Pilz auf der IN.STAND 2022 im Mittelpunkt. Am zweiten Messetag bietet das „IN.STAND Fachforum Instandhaltung powered by Pilz“ Informationen aus der Praxis sowie Zukunftsthemen aus diesem Bereich.

185
Pilz auf der IN.STAND 2022 – umfassende Dienstleistungen für eine effiziente Instandhaltung sowie Komplettlösungen für maßgeschneiderte Retrofitmaßnahmen im Gepäck. (Bildnachweis: Pilz GmbH und Co. KG / iStock.com/Portra)

Pilz stellt Besuchern auf der IN.STAND sein umfassendes internationales Dienstleistungsangebot mit Beratung, Engineering und Schulungen vor. Das Angebot reicht von der sicherheitstechnischen Beurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung über die Erstellung eines Sicherheitsdesigns bis hin zur Umsetzung des Retrofits inklusive nachfolgend erforderlicher Schulungsmaßnahmen. Gemeinsam mit dem Anwender entwickelt Pilz die passenden Maßnahmen für dessen Maschinenretrofit.

Nachlaufmessung live vor Ort

Technische Sicherheitseinrichtungen müssen regelmäßig, aber besonders nach dem Umbau von Maschinen geprüft werden. Pilz übernimmt die gesetzlich vorgeschriebenen Inspektionen von Schutzeinrichtungen hinsichtlich Anbringung, Zustand und Funktion. Die Pilz GmbH & Co. KG unterhält eine unabhängige, von der DAkkS akkreditierte Inspektionsstelle gemäß ISO/IEC 17020. Der Prozess für die Inspektion von Schutzeinrichtungen unterliegt diesen strengen Vorgaben.

Zu den Schutzeinrichtungen gehören Not-Halt, Schutztüren, Zweihand-Bedienungen sowie optische Schutzeinrichtungen wie Lichtvorhänge, Laserscanner und kamerabasierte Systeme. Durch Nachlaufmessungen wird überprüft, dass vorgegebene Sicherheitsabstände dem aktuellen Zustand der Maschine entsprechen. Experten von Pilz führen diese Messung auf der IN.STAND für die Besucher live an einer Exzenterpresse durch, die auf den neuesten Stand der Technik umgebaut wurde.

Umfassendes Lösungspaket ergänzt Messeaufritt

Mit der Digitalisierung von Prozessen werden innovative Betriebs- und Wartungskonzepte immer wichtiger. Hierfür stellt das Automatisierungsunternehmen auf der IN.STAND effiziente und sichere Komplettlösungen vor. Darunter das modulare Betriebsartenwahl- und Zugangsberechtigungssystem PITmode fusion, das ein effizientes Zugangs-Kontrollmanagement ermöglicht, das Safety- und Security-Vorgaben gleichzeitig abdeckt.

Zugleich bietet Pilz mit PSEN ein umfassendes Sensorik-Portfolio, um Mitarbeiter durch die Absicherung von Zugängen vor gefährlichen Maschinenbewegungen zu schützen. In Stuttgart zeigen die Experten von Pilz, wie aus der Verbindung von Sensorik plus Steuerung eine
sichere und wirtschafliche Komplettlösung entsteht. Anwender sparen Zeit und Kosten bei Implementierung und im Betrieb – Safety und Security inklusive.

Powered by Pilz: Das „IN.STAND Fachforum Instandhaltung”

Das begleitende „IN.STAND Fachforum Instandhaltung powered by Pilz“ findet am 19. Oktober auf der Messe statt. Experten aus Verbänden, Wissenschaft und Industrie stellen aktuelle Lösungen in der Instandhaltung vor, blicken auf die Bedeutung von Industrial Security sowie Digitalisierung und geben wertvolle Tipps aus der Praxis. Je nach persönlichem Schwerpunkt können alle Vorträge einzeln und ohne vorherige Anmeldung besucht werden und sind kostenlos.

Kontakt:

www.pilz.com