Präzise Oberflächenmessung von Getriebewellen

Das Messsystem OptoShaft des Herstellers OptoSurf misst Welligkeit, Rundheit und Rauheit in Sekunden. Unter anderem kommt es in der Getriebewellenfertigung bei Rundheitsmessungen und FFT-Analysen im Volkswagenwerk Kassel zum Einsatz. 

325
Optosurf, Messsoftware, Fertigungstechnik, fertigung
Rauheit, Rundheit und Welligkeit mit einer Software messen. (Bildnachweis: OptoSurf)

Im Volkswagenwerk Kassel kommt OptoShaft zur Sicherstellung der Qualität zum Einsatz. Gerade die schnellen und fertigungsnahen Messungen mit dem System beeindrucken die Spezialisten von Volkswagen am hessischen Standort“, erläutert Boris Brodmann, Geschäftsführer von OptoSurf.

„Über Volkswagen hinaus wird OptoShaft bereits von einer Vielzahl weiterer Getriebehersteller weltweit eingesetzt. Schließlich können die gemessenen Welligkeitswerte nicht nur absolut mit denen von taktilen Messgeräten verglichen werden, sondern das Messverfahren ist auch über Normale mit ISO 17025 Zertifikaten rückführbar.“

OptoShaft Messsystem für die Fertigung. (Bildnachweis: OptoSurf)

Getriebe optimieren die Übertragung der Motorleistung auf den Antriebsstrang in Fahrzeugen. Und zwar unabhängig davon, ob beim Antrieb ein Verbrennungs- oder Elektromotor genutzt wird. Die Lagerung der zum Einsatz kommenden Getriebewellen erfolgt in der Regel über Nadellager, wobei die Nadeln direkt auf dem Lagersitz der Getriebewelle laufen. Ist die Rauheit zu groß oder befinden sich noch Restwelligkeiten auf der Oberfläche, führt dies zu nicht tolerierbaren Geräuschen.

Die klassische Messtechnik mit taktilen Rauheits- und Welligkeitsmessgeräten ist sehr zeitaufwendig, sodass nur wenige Bauteile pro Schicht gemessen werden können. Das OptoShaft Messsystem ist mit seiner Streulichtmesstechnik in der Lage, die Welligkeits- und Rauheitsmessung schnell und in unmittelbarer Umgebung der Fertigungsmaschine zu messen. Fehler werden sofort erkannt, sodass sich der Ausschuss auf lediglich wenige Teile beschränkt.

Da der neue Oberflächenkennwert Aq gleichzeitig Rauheitsinformationen erfasst, kann auch die Schleif- oder Finishqualität beurteilt werden. Dies ist insbesondere bei der Einrichtung der Werkzeugmaschine von Vorteil. Im Rahmen von 100 % Messungen ist u.a. auch noch die Überwachung der Standzeit von Werkzeugen möglich.

Lager innen messen mit Vorsatzoptik. (Bildnachweis: OptoSurf)

OptoShaft ist ein Table Top Messsystem, das bei vielen unterschiedlichen Messaufgaben in den Bereichen F&E und Qualitätssicherung sowie in der Fertigung als SPS-Messplatz eingesetzt wird.

„Neben dem Streulichtsensor zur Messdatenaufnahme verfügt OptoShaft über einen hochgenauen Rundtisch und eine motorische Z-Achse. Beide Achsen können über eine einfache CNC Steuerung bewegt werden, sodass es möglich ist, vollflächige Lagesitze von Getriebewellen wie auch die Flanken von Schnecken und Spindeln  zu messen“, erklärt Boris Brodmann. „Der Sensor lässt sich senkrecht stellen und kann mit einer Vorsatzoptik auch in Bohrungen messen. Teile mit komplexer Geometrie wie Schnecken, Spindeln und Bohrer sind ebenfalls messbar.“

Kontakt:

www.optosurf.de