Automatisierte Biegemaschine

Mit der neuen Flex Cell lässt sich die TruBend 7050 von TRUMPF automatisieren

1739
Bei der Flex Cell be- und entlädt ein Industrieroboter die TruBend 7000 selbstständig (Bild: Trumpf)

Automatisiert bedienen lässt sich die hocheffiziente Biegemaschine TruBend 7050 von TRUMPF mit der neuen Lösung „Flex Cell“. Mit wenigen Handgriffen kann der Mitarbeiter die mobile Roboterzelle an die Maschine andocken und automatisiert betreiben. So kann die Maschine über mehrere Stunden hinweg selbstständig arbeiten. Das hilft Unternehmen, den Personalmangel zu kompensieren und Auftragsspitzen abzufangen. „Die TruBend 7050 ist die schnellste Biegemaschine von TRUMPF. Mit der Flex Cell bieten wir Anwendern eine einfache und schnelle Lösung, sie zu automatisieren. Damit zeigt TRUMPF einmal mehr, dass die Bedürfnisse der Anwender im Mittelpunkt stehen“, sagt TRUMPF Produktmanager Wolfgang Radler. Mit einer Größe von weniger als zehn Quadratmetern passt die TruBend 7050 samt Flex Cell in jede Fertigung.

Das Biegeprogramm der TruBend 7050 lässt sich innerhalb weniger Sekunden mit der bewährten TRUMPF Software TecZone Bend erstellen. (Bild: Trumpf)

Einfach programmiert, sicher bedient

Die Flex Cell verfügt über einen doppelten Materialspeicher. Damit kann sie der TruBend 7050 ausreichend Material für eine Nachtschicht zur Verfügung stellen.

Ein Vakuum-Kombi-Greifer am Roboterarm ermöglicht das schnelle und sichere Be- und Entladen. Das Biegeprogramm lässt sich innerhalb weniger Sekunden mit der bewährten TRUMPF Software TecZone Bend erstellen. Anschließend kann der Mitarbeiter den Roboter mithilfe einer App auf dem Teach-Panel programmieren. So lässt sich die TruBend 7050 schnell und einfach einrichten. Mit einer automatischen Doppelblecherkennung erkennt die Flex Cell, ob Rohmaterial bei der Beladung zusammenklebt und schleust es gegebenenfalls aus. Das reduziert den Ausschuss und spart Ressourcen.

Für kleine und einfache Teile ausgelegt

Die Flex Cell eignet sich für Bauteile mit einem Format von 600*400 Millimeter bis zu 70*50 Millimeter. Sie bearbeitet Blechdecken von 0,7-6 Millimeter. In Kombination mit der TruBend 7050 eignet sich die Maschine für alle Unternehmen, die unter Fachkräftemangel leiden und ihre Produktivität durch Automatisierung steigern wollen. Unternehmen mit schwankender Auftragslage, die kleine und einfache Bauteile fertigen, profitieren besonders. TRUMPF führt die Flex Cell ab der Blechexpo in den Markt ein.

Kontakt:

www.trumpf.com