Mahr auf den Messen automatica und LASER

Die Firma Mahr ist in München auf den parallel stattfindenden Fachmessen Automatica und LASER World of Photonics vertreten. Das Unternehmen stellt Automatisierungslösungen der klassischen und optischen Fertigungsmesstechnik sowie Kugelführungen vor. 

2245
Automatisierungslösung von Mahr: Bei der neuen Entwicklung von Mahr Engineered Solutions belädt ein Roboter den Messplatz bedienerlos. (Bildnachweis: Mahr GmbH)

Mahr bietet ein umfangreiches Portfolio, um die Automatisierung in der Produktion voranzutreiben:

  • Eine Lösung, um immer wiederkehrende Messungen zu automatisieren, ist Mahr Engineered Solutions (MES). Ein kollaborierender Roboter belädt Messplätze im Messraum oder in Fertigungsnähe bedienerlos, was den Auslastungsgrad des Messplatzes steigert und die Produktivität somit erhöht.
  • Das mobile Rauheitsmessgerät MarSurf M 310 ist über SPS und mit ASCII-Befehlen steuerbar und kann so ein einen automatischen Prozess eingebunden werden. Durch sein kompaktes und robustes Design eignet es sich auch für den Einsatz in anspruchsvollen Produktionsumgebungen.
  • Das Höhenmessgerät Digimar 817 CLT verfügt über Bedienung per Touch, ein ergonomisches Handling und vielfältige Auswertemöglichkeiten. Es steht in den drei Messbereichen 350 mm, 600 mm und 1.000 mm zur Verfügung.
  • Oberflächeneigenschaften bestimmen häufig die Leistungsfähigkeit von Bauteilen. Um diese Merkmale schnell und auf den Nanometer genau zu messen, bietet Mahr verschiedene Lösungen mit optischer Messtechnik. So gewährleistet das Fizeau-Interferometer MarOpto FI 1100 Z berührungslose Form- und Wellenfrontmessung. Mit dem optischen 3D-Mikroskop MarSurf CM explorer erhalten Kunden ein Komplettpaket, das mittels Konfokaltechnologie Oberflächen präzise misst und analysiert.
  • MarMotion Kugelführungen sind universelle Führungselemente für Linear- und Drehbewegungen in Automationsprozessen vieler Industriezweige wie Maschinenbau, Feinwerktechnik, Optik, Medizintechnik, Elektronik und weiteren Branchen. Sie bieten laut Mahr höchste Wiederholgenauigkeit bei geringem Wartungsaufwand und langer Lebensdauer, was Kosten senkt und Produktionsprozesse optimiert.

Manuel Hüsken, CEO der Carl-Mahr-Gruppe sagt: „Die Automatica ist die Leitmesse für Automation und Robotik und damit höchst relevant für sehr viele Branchen weltweit – also für unsere Kunden.“ Mit entsprechender Fertigungsmesstechnik – taktil oder optisch, stationär oder mobil – bietet Mahr die passenden Lösungen an. Besonders die Produkte und Lösungen der präzisen Kugelführungen ermöglichen die erforderliche Präzision für ambitionierte und innovative Anwendungen in der Automation.

Die LASER wiederum ist die Leitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonikindustrie. „Die Anforderungen an Präzision und Automatisierung auch in dieser Branche bedient Mahr mit optischer Messtechnik“, so Hüsken weiter. „Insofern stellen die beiden zeitgleich stattfindenden Messen die perfekte Plattform für uns dar, um synergetisch unterschiedliche Kundensegmente zu erreichen.“

Mahr auf der automatica 2023 in Halle A4, Stand 301

Kontakt:

www.mahr.com