Kleiner und stärker

JAKOB Antriebstechnik hat die Sicherheitskupplungen der Baureihen SKX-L und SKB im Portfolio. Sie dienen zur Überlastbegrenzung bzw. zum Kollisionsschutz für indirekte Antriebe.

269
Sicherheitskupplungen der Baureihen SKX-L und SKB (Bildnachweis: JAKOB Antriebstechnik)

Die Sicherheitskupplungen der Baureihen SKX-L und SKB dienen zur Überlastbegrenzung bzw. zum Kollisionsschutz für indirekte Antriebe und werden laut Hersteller modernsten Anforderungen gerecht. Bei kompakter Konstruktionsweise können sie dennoch mit hohen Ausrückmomenten und Lagerbelastungen, hervorragender Rundlaufgenauigkeit, größeren Wellen- und Bohrdurchmessern sowie einfacherer Einstellung (Skalierung des Einstellrings) aufwarten.

Außerdem wurde die Montage durch die Verwendung einer Klemmringnabe erheblich vereinfacht. Die Baureihe SKB deckt Drehmomentbereiche von 0,5 bis 2000Nm bei Wellendurchmessern von 5 bis 100mm ab, die SKX-L Drehmomentbereiche von 2 bis 800Nm bei Wellendurchmessern von 6-85mm.

Hergestellt aus hochfestem Vergütungsstahl und mit Randschichthärtung bzw. Plasmabeschichtung der relevanten Funktionsflächen können die Ausrückmomente teilweise verdoppelt werden.

Kontakt:

www.jakobantriebstechnik.de