Auch ohne Hallenkran flexibel fertigen

Arbeitsvorbereitung und Rüsten sind Stellschrauben, die für eine effiziente Produktion immer wichtiger werden. Die von HAINBUCH jetzt eingeführte Handling Line geht über herkömmliche Rüsttechnologien hinaus. Sie ist ein innovatives System für das Lagern, Transportieren und Rüsten von Spannmitteln.

336
Das Rüstmobil ermöglicht ohne Hallenkran den schnellen Spannmittelwechsel in jeder Fertigungshalle (Bildnachweis: Hainbuch

Die Handling Line erleichtert nicht nur den Rüstprozess, was gerade bei kleinen Stückzahlen von Bedeutung ist, sondern optimiert auch vor- und nachgelagerte Aspekte wie Lagerung und Transport von Spannmitteln. Das gesamte System fügt sich nahtlos in die Arbeitsabläufe von Anwendern der centroteX Schnellwechsel-Schnittstelle ein.

Die Handling Line besteht aus dem Rüstmobil, einem mobilen Kran für den Transport und die Montage von Spannmitteln. Die monteq Wechselvorrichtung ist kompatibel mit dem Rüstmobil, um Spannmittel aus der centroteX-Reihe damit zu rüsten. Ergänzt wird das System durch Zubehör für Lagerung und Transport mit einer Palette mit Spannmittelhalterungen, Aufsatzrahmen und Deckel.

Effiziente Arbeitsvorbereitung und Rüstprozessoptimierung in einem

Das Rüstmobil, eine Weiterentwicklung eines mobilen Krans, ist das Herzstück der Handling Line. Es ermöglicht den schnellen Spannmittelwechsel in jeder Fertigungshalle, auch ohne Hallenkran. Durch die geringe Größe des Unterbaus von der Fläche einer Europalette und einem Wendekreis von 1,7 m kann das Rüstmobil jede Maschine direkt anfahren. So ist immer eine Beladung von vorne, unabhängig von der Türöffnung, möglich.

Die Handling Line bestehend aus dem Rüstmobil, einem mobilen Kran sowie einer Palette mit Spannmittelhalterungen, Aufsatzrahmen mit Deckel und einer monteq Wechselvorrichtung (Bildnachweis: Hainbuch)

Sicherheitsabfragen gewährleisten den stabilen Stand, bevor der tatsächliche Rüstvorgang beginnt. Der Auslegerarm des Rüstmobils besteht aus vier einzelnen Segmenten, die über ein Gelenk miteinander verbunden sind. So kann der Arm mit der Hubwinde um 10 Grad zur Seite geschenkt werden. Damit lässt sich das Spannmittel auch an schwer erreichbaren Spindeln exakt und plan anliegend positionieren. Nach dem Wechsel hilft das Rüstmobil auch beim Beladen von schweren Werkstücken in die Maschine. Mit 120 kg Traglast bewältigt das Rüstmobil nahezu jede Spannmittelzusammenstellung. Im Dreischichtbetrieb mit jeweils drei Wechseln am Tag hält der Akku für die elektrische Betätigung von Schwenkarm und Hubwinde etwa eine Woche.

Die Vorbereitung der zu rüstenden Spannmittel kann mit dem Rüstmobil ortsunabhängig vom Standort der Maschine erfolgen. Erst wenn der Wechsel ansteht, wird das Rüstmobil mit den benötigten Spannmitteln an die Maschine verbracht. An der Hubwinde des Rüstmobils kann eine monteq Wechselvorrichtung montiert werden. Diese Montagehilfe ermöglicht das sensible Einwechseln für gleichbleibende Wechselgenauigkeit und kurze Wechselzeiten von centroteX-Spannmitteln. Über einen Schnellverschlussbolzen werden die Spannmittel beim Rüstvorgang gesichert. Eingebaute Federpakete verhindern ein Verkanten des Spannmittels und eine negative Kraftübertragung auf die Spindel.

Lagerung und Transport mitgedacht

Die Handling Line deckt den gesamten Rüstzyklus ab inklusive Lagerung und Transport: Auf einer Palette können die Spannmittel sicher und geschützt gelagert werden. Jede Palette hat die Größe einer halben Europalette. Auf der Abstellfläche des Rüstmobil wird die Palette transportsicher platziert. Die Palette kann um stapelbare Aufsatzrahmen mit Deckel erweitert werden. Die Spannmittel sind so geschützt vor Staub, Verschmutzung oder Beschädigung. Die sichere Aufbewahrung hilft, die Präzision der Spannmittel auch nach zahlreichen Einsätzen zu erhalten.

Für centroteX Spannmittel von HAINBUCH beinhaltet die Handling Line passgenaue Spannmittelhalterungen. Fest auf der Palette montiert, verhindern sie das Umfallen oder Kippen der Spannmittel beim Transport. Auf jeder Palette können bei Standardgrößen zwei Spannmittel, bei kleineren Adaptionsspannmitteln sogar drei Stück, sicher und präzisionserhaltend gelagert und transportiert werden. Die Spannmittelentnahme erfolgt direkt von der Palette per Wechselvorrichtung nach oben.

Kontakt

www.hainbuch.com