Wartungsfreundlicher Direktantrieb mit smarter Leistungsregelung

Die B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG aus Furtwangen hat einen intelligenten, sicheren, ultrakompakten Antrieb für Fahrerlose Transportsysteme vorgestellt.

552

Die SPS in Nürnberg bot den zahlreichen Fachbesuchern auch 2023 wieder wegweisende Innovationen und intelligente Lösungen im kompletten Spektrum der digitalen Automation. Das Highlight am Stand von Ketterer Antriebe war zweifelllos der i-Wheel Clever-Radnabenantrieb mit integriertem Circulo 9 Motion Controller – die Antriebslösung für Fahrerlose Transportsysteme (FTS). Die Kombination aus ultrakompakter Bauweise, hoher Leistungsdichte, intelligentem Motion Controller und zertifizierten Sicherheitsfunktionen sorgten nicht nur für eine positive Resonanz bei den Messebesuchern, sondern machen den i-Wheel Clever zur ersten Wahl für Entwickler und Konstrukteure von FTS und AMR.

In der Smart Factory – ob Produktion, Lager oder Logistik – spielen FTS bzw. AMR eine entscheidende Rolle. Sie optimieren den innerbetrieblichen Transport von Materialien und Komponenten, automatisieren die Kommissionierung, optimieren den Materialfluss und verwalten Lagerbestände effizient, kostengünstig und ressourcenschonend. FTS erhöhen die Flexibilität und Sicherheit, verbessern die Arbeitsbedingungen und steigern damit die Produktivität. So werden sie gerade im Zuge des Fachkräftemangels immer unverzichtbarer in den intralogistischen Prozessen. Intelligente Antriebslösungen sind elementare Bestandteile der Fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF). „Hier hebt sich unser i-Wheel Clever-Radnabenantrieb mit dem vollintegrierten Motion Controller deutlich von herkömmlichen traditionellen Systemen ab. Das ultrakompakte, smarte Antriebssystem lässt sich einfach in verschiedenste Fahrzeugkonstruktionen integrieren – ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Vor allem der deutlich verringerte Verkabelungsaufwand bringt dem Anwender einen wesentlichen Mehrwert und schafft mehr Platz für das Batteriemanagementsystem (BMS). Das hat unseren i-Wheel Clever zum Renner auf der SPS gemacht“, so Odin Jäger, Geschäftsführer von Ketterer Antriebe.

Der i-Wheel Clever-Radnabenantrieb mit voll integriertem Motion Controller ist ein kompaktes, intelligentes Antriebssystem mit minimalem Integrationsaufwand. Fotos: Ketterer

Kompakt und leistungsstark

Ketterer hat mit dem i-Wheel einen ultrakompakten Radnabenmotor entwickelt. Mit einer Bautiefe von lediglich 185 mm – inklusive Motion Controller – ist dieser getriebelose Torquemotor i-Wheel C 3213 komplett in der Nabe integriert. Der Wegfall eines zusätzlichen Getriebes minimiert den Verschleiß und die Lebensdauer erhöht sich signifikant im Vergleich zu herkömmlichen Antriebstechnologien mit Getriebestufe.

Odin Jäger: „Trotz der kompakten Bauweise besitzen die Antriebe eine hohe Leistungsdichte. Das zeigt sich zum Beispiel in puncto Schnelligkeit: Mit dem Nennstrom von 4,5 A erreicht er Endgeschwindigkeiten bis 10 km/h. Zudem lassen sich aufgrund der geringen Bautiefe einfach zwei Antriebe auf einer Drehscheibe anordnen. So kann ein FTF mit i-Wheel Clever-Antrieben problemlos mit einem Null-Wende-Radius manövriert werden.“

Die permanente Überwachung der Temperatur ermöglicht einen sicheren Betrieb. Der PU-Belag sorgt für exzellente Laufeigenschaften mit kaum wahrnehmbarem Geräuschniveau und senkt damit die Lärmbelastung für die Mitarbeiter. Dank der patentierten Ketterer Lösung lässt sich der Fahrbelag einfach und schnell vor Ort austauschen und Wartungszeiten werden minimiert.

Die i-Wheel-Serie besteht aus drei Grundbaugrößen, die sich flexibel an die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen. Die clevere Lösung mit integriertem Motion Controller wurde vorerst nur bei der mittleren Baugröße der i-Wheel Familie realisiert und ermöglicht eine maximale Achslast von 2.500 N. Die beiden weiteren Leistungsklassen mit einer maximalen Achslast von 800 N bzw. 7.500 N sind ebenfalls in der Planung.

Höchste Performance in der Antriebsregelung

Der Circulo 9 Motion Controller von Synapticon setzt neue Maßstäbe in der Antriebsregelung und macht den i-Wheel Clever zu einem intelligenten und funktionssicheren Antriebssystem für FTF bzw. AMR. Mit über zehn zertifizierten Sicherheitsfunktionen (SIL2, Pl-d) und einem High-Speed EtherCAT Interface bietet er höchste Performance bei geringer Latenz und vernachlässigbarem Jitter. Die benutzerfreundliche Parametrierungs- und Tuning-Software macht die Integration in FTS-Systeme einfach und effizient. Der Einsatz von Standardsteckern und -kabeln macht aufwendige Anpassungen in den Fahrzeugen überflüssig und erleichtert die nahtlose Integration zusätzlich.

Das System ist standardmäßig mit einem High-Resolution-Absolut-Encoder ausgestattet und wird für hohe Effizienz und eine maximale Bandbreite modellprädiktiv und feldorientiert geregelt. Um die Sicherheit weiter zu erhöhen, kann in den Antrieb optional eine Notstopp-Bremse mit Energiesparmodus integriert werden.

Zukunftssicher und anpassungsfähig

„Der i-Wheel Clever setzt neue Standards in der Antriebstechnologie von Fahrerlosen Transportsystemen“, ist Odin Jäger überzeugt. „Die zahlreichen Vorteile des kompakten, wartungsfreundlichen Direktantriebs in Verbindung mit der intelligenten Leistungsregelung machen das System für Entwickler und Konstrukteure von FTS äußerst attraktiv. Der i-Wheel Clever steht für intelligente, sichere und ultrakompakte Mobilität – ein Schlüssel zur effizienten Gestaltung fortschrittlicher Logistikprozesse.“

Kontakt:

www.ketterer.de