Siemens erwirbt Insight EDA

Die Übernahme von INsight EDA ermöglicht es Siemens-Kunden, designspezifische Zuverlässigkeitsüberprüfung und -analyse einfacher in die Designabläufe integrierter Schaltungen (IC) einzubinden.

932
Die Calibre PERC-Produktlinie von Siemens wird um Insight EDA erweitert (Bildnachweis: Siemens)

Siemens Digital Industries Software gab den Abschluss der Übernahme von Insight EDA Inc. bekannt, einem EDA-Softwareunternehmen, das bahnbrechende Lösungen für die Zuverlässigkeit von Schaltungen für viele der weltweit führenden Designteams für integrierte Schaltungen (IC) liefert.

Die Technologie von Insight EDA identifiziert und hilft bei der Behebung potenzieller designspezifischer Fehlerbereiche der Schaltungszuverlässigkeit und stärkt so das Vertrauen der Entwickler in die erfolgreiche Siliziumherstellung beim ersten Durchlauf. Die Zuverlässigkeitsanalyse von Schaltungen ist ein schnell wachsender Markt für das IC-Design. Calibre PERC von Siemens ist einer der Marktführer im Bereich der Sign-off-Software für Fertigungszuverlässigkeit und bietet neue Prüffunktionen, die bisher mit herkömmlichen Verifizierungstools nicht möglich waren.

Erweiterung des Calibre PERC-Produktportfolios

Insight EDA hat in der Branche neue, effizientere Anwendungsmodelle für die Zuverlässigkeitsanalyse von Schaltungen eingeführt. Die Erweiterung des Calibre PERC-Produktportfolios von Siemens um die Insight EDA-Technologie bietet Chipdesignern eine durchgängige Lösung für die Zuverlässigkeitsprüfung von Schaltungen.

„Die Übernahme von Insight EDA beschleunigt unsere Roadmap für die Zuverlässigkeitsprüfung von Schaltungen und unterstreicht das kontinuierliche Engagement von Siemens, erstklassige EDA-Lösungen anzubieten“, sagte Michael Garcia-Buehler, Vice President, Product Management, Calibre Design Solutions, Siemens Digital Industries Software. „Die Erweiterung der Calibre PERC-Produktlinie von Siemens um Insight EDA ermöglicht es Entwicklungsingenieuren, designspezifische Zuverlässigkeitsprüfungen und -analysen zu erstellen.“

Insight EDA wurde 2008 gegründet und bedient seitdem die weltweiten Anwender mit kundenspezifischen digitalen Designabläufen auf Analog-/Mixed-Signal- und Transistorebene. Die Abwicklungsbedingungen für die am 1. November 2023 abgeschlossene Transaktion wurden nicht offengelegt.

Kontakt

www.siemens.com