300-mal Automation in Friedrichshafen

Am 7. + 8. März 2023 findet die größte all about automation Messe in diesem Jahr statt. Rund 300 Aussteller zeigen auf der Messe Friedrichshafen ihre Lösungen zu allen Themenbereichen der Industrieautomation.

64
Am 7. + 8. März 2023 öffnet die aaa in Friedrichshafen mit rund 300 Ausstellern ihre Pforten. (Bildnachweis: all about automation Friedrichshafen 2022)

Insgesamt sind über 60 Aussteller 2023 erstmals in Friedrichshafen mit dabei. Darunter einige der bekanntesten Namen der Industrieautomation wie zum Beispiel Baumer, Bluhm Systeme, Siemens, Wachendorff Prozesstechnik und Wenglor Sensoric. Neben den Komponenten- und Systemherstellern sind es insbesondere die im internationalen Bodenseeraum ansässigen Systemintegratoren und Engineering-Dienstleister, die das Gesicht der all about automation prägen.

Aus der deutschen Bodenseeregion sind zum Beispiel A4, Dileima Maschinenbau, Escad Automation, Glaess Software & Automation, Mack Automation, Stecher Automation und Waitkus Engineering vertreten. Aus Österreich sind unter anderem mit dabei: Hefel Technik, Walter Böhler Steuerungen und AlphaGate Automatisierungstechnik. Eine Auswahl der Schweizer Aussteller: Routeco, Fabrimex Systems, Rey Automation und Technosoft sowie aus Liechtenstein Pantec Engineering

all about automation Friedrichshafen 2022 (Bildnachweis: all about automation Friedrichshafen 2022)

Das besondere Flair der Messe macht ihr Praxisbezug, der hohe Servicelevel und die einheitliche Gestaltung der Stände aus. Alle Aussteller präsentieren sich in ähnlicher Größe. Im Vordergrund steht das Fachgespräch mit dem Besucher.

Die zwei Talk Lounges der Messe bieten an beiden Tagen ein umfangreiches kostenfreies Vortragsprogramm. Das Programm ist ab Ende Januar auf der Webseite www.automation-friedrichshafen.com abrufbar.

Sonderaktionen der Kompetenzpartner

Zu den beiden für die Messe aktuell wichtigen Themen IIoT in der Praxis und Robotik im
Mittelstand gibt es Sonderaktionen von den Kompetenzpartnern IIoT Use Case und DRV –
Deutscher Robotik Verband.

IIoT Use Case veranstaltet an zwei Terminen einen IoT-Rundgang über die Messe. Führungskräfte der Digitalisierung sowie IoT-Interessierte werden von Madeleine Mickeleit, der Gründerin und Geschäftsführerin von IoT Use Case, über die all about automation in Friedrichshafen geführt. An den einzelnen Stationen werden Lösungen vorgestellt und Fragen beantwortet. Der Rundgang bietet ein besonderes Erlebnis zwischen Wissensvermittlung, Netzwerken und Erfahrungsaustausch. Einen Live Podcast von IoT Use Case wird es zusätzlich zur Führung am Dienstag, 7.3.2023 um 13.30 auf der Talk Lounge geben.

Der DRV-Deutsche Robotik Verband ist mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Hier zeigen auf Stand B2-150 Mitglieder des DRV wie Roboterautomatisierung für den Endanwender
einfach und bezahlbar wird und wie die Chancen der Digitalisierung für die Erschließung von
Geschäftspotenzialen nutzbar sind. Auf der Talk Lounge gestaltet der DRV einen
Vortragsblock am Mittwoch, 8.3.2023.

Kontakt:

www.allaboutautomation.de