„Von Anfang an fehlerfrei“

Renishaw hat seine RCDM Glasscheiben für rotative Anwendungen durch selbstzentrierende CENTRUM Rasterscheiben aus Edelstahl erweitert.

184
Renishaw führt selbstzentrierende CENTRUM Rasterscheibe aus Metall für ATOM DX Messsysteme ein. (Bildnachweis: Renishaw)

Die CENTRUM CSF40 Rasterscheiben lassen sich laut Renishaw schnell und leicht „von Anfang an fehlerfrei“ installieren. Das ist dank der flexiblen Befestigungen möglich, welche die Maßverkörperung beim Einsetzen auf einer Welle automatisch zentrieren. Diese Zentrierfunktion ermögliche eine schnelle Einrichtung mit besonders beständiger installierter Genauigkeit, so der Hersteller.

Darüber hinaus gibt Renishaw an, dass die CENTRUM Rasterscheiben schneller und leichter zu montieren seien, da die speziell entwickelten Zentrierlaschen wie Federn wirken und die Scheibe automatisch zur Welle ausrichten. Die Montage der CENTRUM Rasterscheibe wird durch drei Schrauben abgeschlossen, die mit einem definierten Drehmoment angezogen werden ꟷ zusätzliche Messmittel oder Einstellvorrichtungen sind nicht erforderlich.

Die CENTRUM Scheiben sind aus robustem Edelstahl gefertigt, der widerstandsfähig und leicht zu reinigen ist. Die CSF40 Scheiben mit inkrementellen Teilungsperioden von 40 Mikrometern sind in verschiedenen Größen mit Außendurchmessern von 38,4 mm bis 120 mm erhältlich. Eine mit CENTRUM Rasterscheiben kompatible Variante des ATOM Messsystems wird zu gegebener Zeit ebenfalls eingeführt.

Ben Carruthers-Watt, Senior Design Engineer für CENTRUM, erläutert die Merkmale und Vorteile von CENTRUM CSF40 Rasterscheiben: „CENTRUM CSF40, unsere neue Rasterscheibe aus Edelstahl, verfügt über drei Paar optimierte Zentrierlaschen, die eine noch schnellere und einfachere Installation von Rasterscheiben für rotative Anwendungen ermöglichen.“

„Die CSF40 Scheibe ist selbstausrichtend, sodass die Messscheibe nicht mehr von Hand ausgerichtet werden muss. Die Installationszeit wird dadurch deutlich verkürzt und der Montageprozess vereinfacht. In diesem ersten Modell haben wir drei Montagebohrungen integriert, sodass die Scheibe direkt auf die Maschinenwelle geschraubt werden kann. Ein zeitaufwändiges Klebe- und Aushärteverfahren entfällt daher.“

„Das Design der Scheibe wurde optimiert, um die bestmögliche Leistung auf kleinstem Raum zu gewährleisten, was in Verbindung mit dem ATOM DX Messkopf ein kompaktes Messsystem ergibt. In naher Zukunft beabsichtigen wir, die CENTRUM Reihe um weitere Montageoptionen wie Kleben oder eine mechanische Klemme zu erweitern, um noch flexibler auf die Designanforderungen unserer Kunden zu reagieren.“

Kontakt:

www.renishaw.de