‚all about automation‘ kommt nach Chemnitz

Am 28. und 29. September 2022 findet die all about automation in Chemnitz statt. Der Veranstalter gibt bekannt, dass 174 Aussteller angemeldet sind und die zur Verfügung stehende Hallenfläche voll ausgebucht ist.

212
all about automation, Fertigungstechnik, Fertigung
Automatisierungstechnik live erleben, anfassen und optimal beraten werden: Ende September wieder auf der all about automation in Chemnitz. (Bildnachweis: Easyfairs GmbH)

Am 28. und 29. September 2022 heißt es wieder all about automation in der Messe
Chemnitz. 2020 und 2021 konnte, trotz Corona, jeweils im September eine erfolgreiche
all about automation in Chemnitz stattfinden. Für 2022 ist die Ausstelleranzahl erneut
gestiegen. 174 Aussteller sind Mitte August angemeldet, 10 % mehr als 2021. Die 2022
zur Verfügung stehende Hallenfläche ist voll ausgebucht. Multiplikatoren und Verbände
aus der Region unterstützen die Messe im Herzen des sächsischen Maschinenbaus.

Der Treffpunkt in Sachsen für Experten und Praktiker der Automation

Mit ihrem Themenspektrum von der Automatisierungskomponente über das System bis hin zu den Systemintegratoren, Distributoren und Dienstleistern versteht sich die all about automation als Plattform für Lösungskompetenz auf dem Weg zur flexiblen Automation und smarten Produktion. Auf der Messe vorgestellte UseCases dienen als BestPractices,
Ideengeber und Entscheidungshilfe, um Prozesse rund um die Fertigung effizienter zu gestalten.

Sowohl die großen, international bekannten Namen der Automatisierungsbranche wie auch
regional verwurzelte Anbieter präsentieren sich und Ihr Angebots und Leistungsspektrum in
der Messe Chemnitz. Persönliche Beratung und Zeit für das Erarbeiten individueller
Lösungsansätze in angenehmer Messeatmosphäre; so lässt sich das Konzept der all about
automation umreißen.

Vortragsprogramm ‚handson‘ und Business Impuls mit Joey Kelly

Auf vielen Ständen und in vielen Vorträgen geht es um Robotik und MRK Lösungen (Bildnachweis: Easyfairs GmbH)

Das Vortragsprogramm der all about automation ist für alle Messebesucher kostenfrei zugänglich. Es findet auf der Talk Lounge direkt in der Messehalle statt. In der Programmgestaltung zeigt sich erneut der Praxisbezug der all about automation. Es geht um das, was heute bereits möglich ist, um Anwendungsbeispiele und realisierte Lösungen. Thematische Schwerpunkte sind IIoT und MRKLösungen.

Die Entwicklung der richtigen Automatisierungslösung braucht Willenskraft und den Mut, anzufangen. Im Rahmen der Reihe „Business Impulse“ referiert Joey Kelly auf der all about automation über seinen Lebensweg als Unternehmer und Ausdauersportler. Am
28. September 2022 um 16 Uhr geht es für eine Stunde um: No Limits Wie schaffe ich mein Ziel.

Breiter Support aus der Region

Die Liste der Kompetenzpartner der Chemnitzer all about automation zeigt die Bedeutung
der Messe für die Region. Aktiv unterstützt wird die all about automation von der WFS
Wirtschaftsförderung Sachsen, der Handwerkskammer Dresden, der Wirtschaftsförderung
Erzgebirge, dem MittelstandDigital Zentrum Chemnitz und dem Geschäftsbereich Wirtschaft
der Stadt Chemnitz.

Ebenso finden sich in der Riege der Kompetenzpartner für das Thema Automation und Maschinenbau wichtige Institute und Vereinigungen: Das FraunhoferInstitut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU, der Innovationsverbund Maschinenbau
VEMASinnovativ, das ICM Institut Chemnitzer Maschinen und Anlagenbau und der Building
3D e.V.. Alle Kompetenzpartner sind mit Ständen auf der Messe vertreten.

Additive Fertigung mit Sonderfläche

Erstmals bereichert der Building 3D e.V. die all about automation mit einem Gemeinschaftsstand zur Additiven Fertigung. Der Building 3D e.V. hat es sich zum Ziel
gesetzt die additive Fertigung in Sachsen, Thüringen und SachsenAnhalt zu stärken und
vereint viele KMU aus der Region unter seinem Dach.

Die Aussteller auf der Sonderfläche zeigen das Potential, das additive Lösungen in Bezug auf die Automatisierungstechnik haben beispielsweise durch die Fertigung von angepassten Greifern oder speziellen Betriebsmitteln. Umgekehrt führt auch die Entwicklung der Automatisierungstechnik und Robotik zu erweiterten Möglichkeiten in der Additiven Fertigung zum Beispiel mehrachsiger 3DDruck. Wie 3DDruck bei den aktuellen Lieferproblemen Lösungen bieten kann, ist eines der Themen, um die es auf dem Speakers Corner der Gemeinschaftsfläche geht.

Kontakt:

www.automationchemnitz.de