Perfekte Ergänzung: SIC Marking übernimmt Nill + Ritz

Mit Wirkung zum 1.1.2023 hat die SIC Marking Group die Nill + Ritz CNC-Technik GmbH übernommen und erweitert ihr Programm an Markieranlagen für anspruchsvolle industrielle Anwendungen.

91
Von links nach rechts: Andreas Ritz (Mitbegründer Nill + Ritz), Michael Endemann (Geschäftsführer SIC Marking GmbH) und Joachim Nill (Mitbegründer Nill + Ritz) (Bildnachweis: SIC Marking)

Von der einfachen manuellen Signatur über die automatische Kennzeichnung mit Nadelmarkiersystemen bis zur individuellen Beschriftung durch leistungsfähige Lasermarkiersysteme: Die SIC Marking Group mit Hauptsitz nahe Lyon/ Frankreich hat sich weltweit einen Namen gemacht, wenn es um die Produktkennzeichnung sowie die datengestützte Produkterkennung und -rückverfolgung u.a. in den Märkten Automotive, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Energie geht. Dabei liegt der Fokus auf hochwertigen Markiersystemen, die als Standardanlagen geordert oder kundenspezifisch angepasst werden können. In der gesamten Gruppe sind rund 450 Mitarbeiter tätig

Vor diesem Hintergrund erschließt sich der „perfect fit“, der sich aus der jetzt erfolgten Übernahme der Nill + Ritz CNC-Technik GmbH in Markgröningen bei Stuttgart ergibt. Das 1993 gegründete Unternehmen projektiert mit rund 25 Mitarbeitern kundenspezifische Markierstationen und beliefert damit namhafte Kunden in der Industrie.

Michael Endemann, Geschäftsführer der SIC Marking GmbH in Remscheid und neuer Geschäftsführer von Nill + Ritz: „Mit der Übernahme von Nill + Ritz ergänzen wir unser Produktprogramm um anspruchsvolle kundenangepasste Markierlösungen auf der Basis von Nadel-, Ritz- und Lasertechnologien.“

Bei vielen N+R-Systemen werden die Bauteile automatisch zugeführt und positioniert, und eine sofortige Inline-Bewertung des Markierprozesses z.B. durch Bildverarbeitung kann ebenfalls integriert werden.

Es ist geplant, dass Nill + Ritz sowohl seine Firmierung als auch seinen Firmensitz beibehält. Michael Endemann: „Das Unternehmen ist bekannt, es hat einen sehr guten Ruf und hochqualifizierte Mitarbeiter. Wir wären schlecht beraten, den Namen oder den Standort zu wechseln. Für beide deutsche Gesellschaften ergibt sich ein sehr hohes Potenzial an Synergien, das zu einem hohen Wachstum führen wird. Unser Vertrieb hat nun anspruchsvolle kundenspezifische Markiersysteme im Portfolio, und Nill + Ritz wird von unserer weltweiten Vertriebs- und Servicepräsenz profitieren.“

Was sich auch ändert, ist die Marktposition beider Unternehmen: „Gemeinsam sind wir jetzt mit einem Auftragseingang von 15 Millionen Euro der größte Anbieter von Markiertechnik in unserem Produktbereich in Deutschland.“

Kontakt:

www.sic-marking.de

www.nill-ritz.de